Offiziere Rotes Kreuz in Oberland DABEI

Tag der Katastrophenhilfe in krisenreichen Zeiten

Multiple Krisen nehmen zu und stellen für die humanitäre Hilfe Herausforderungen dar, auf die sich das Rote Kreuz Tirol vorbereitet. Um den steigenden Herausforderungen gerecht zu werden, sind organisationsübergreifende Vernetzungen, der Einsatz von Digitalisierung und künstlicher Intelligenz (KI), aber auch ausreichende Personal- und Materialressourcen notwendiger denn je. Mit dieser Schlüsselbotschaft lässt sich der diesjährige Tag der Katastrophenhilfe, den das Landesrettungskommando Tirol jährlich veranstaltet, auf den Punkt bringen.

Weiterlesen
Laborarbeit in Oberland DABEI

Abwassermonitoring wird fortgesetzt

Mit Ende Juni 2023 stellte der Bund die Meldepflicht für Covid-19 ein. Damit einhergehend wurden die Maßnahmen rund um die Testung, Impfung und Behandlung gegen das Coronavirus vollständig in die Strukturen der regionalen Gesundheitssysteme integriert. Um trotz Abschaffung der Meldepflicht auch weiterhin einen guten Überblick über das allgemeine Infektionsgeschehen zu haben, wird das Tiroler Abwassermonitoring-Programm in adaptierter Form jedenfalls bis zum Sommer 2024 weiterbetrieben und um die Beobachtung anderer akut respiratorischer Infektionen erweitert.

Weiterlesen
Erste Hilfe in Oberland DABEI

Erste Hilfe will geübt sein

Erste Hilfe ist einfach, trotzdem fühlen sich viele Ersthelfer:innen in der Durchführung von Erste Hilfe Maßnahmen unsicher. Ein neues Projekt des Jugendrotkreuzes Tirol „leben.retten.lernen“ will durch die Schaffung von praktischen Übungsgelegenheiten diese Unsicherheit bei Schüler:innen begegnen und damit die Rate der Erste Hilfe Leistungen erhöhen.

Weiterlesen
Camillo Award in Oberland DABEI

Hohe Auszeichnung für Rotkreuz-Mitarbeitende

Der Bundesverband Rettungsdienst (BVRD) vergab gestern, Donnerstag, den Camillo Award für herausragende Verdienste im Rettungswesen. Der Austrian Patient Safety Award wird heute, Freitag, vergeben. Die Rotkreuz-Akademie im Roten Kreuz Tirol und das Rote Kreuz Innsbruck waren wieder ganz vorne mit dabei: beide erhalten sie den Camillo Award, die Rotkreuz-Akademie bekommt zudem den Austrian Patient Safety Award.

Weiterlesen
Psychologisches Gespräch in Oberland DABEI

Welttag für psychische Gesundheit: Auch für Angehörige gibt es Unterstützung

Am Dienstag, 10. Oktober, findet der Welttag für psychische Gesundheit statt. Soziallandesrätin Eva Pawlata und Gesundheitslandesrätin Cornelia Hagele verweisen zu diesem Anlass auf einen Aspekt, der dabei nicht vergessen werden darf: Befinden sich Menschen in psychischen Krisen oder leiden an einer psychischen Erkrankung, stellt dies meist auch für das nähere Umfeld der Betroffenen eine einschneidende Veränderung dar. Unterstützung finden Angehörige psychisch erkrankter Menschen in Tirol beim Verein HPE-Tirol, der im Vorjahr über 100 Beratungen durchführte. Daneben organisiert HPE auch Selbsthilfegruppen für Angehörige und stellt diverse Informationsmaterialien zur Verfügung. Eine Übersicht über das tirolweite Hilfs- und Unterstützungsangebot im psychosozialen Bereich finden Betroffene und Angehörige auf der Website des Landes unter „psychosoziale Angebote“.

Weiterlesen
Impfung in Oberland DABEI

Gratis HPV-Impfung bei „Impfaktion Tirol“

Vier von fünf Menschen infizieren sich im Laufe ihres Lebens mit Humanen Papillomviren (HPV) – meist als Jugendliche oder junge Erwachsene. HPV können Krebsvorstufen und Krebs verursachen und sind für rund 90 Prozent aller bösartigen Fälle von Gebärmutterhalskrebs verantwortlich. Eine Infektion mit HPV erfolgt vor allem durch direkten Schleimhautkontakt etwa bei sexuellen Kontakten. Aus Gründen der Impfeffektivität wird die HPV-Impfung ab neun Jahren besonders empfohlen. Seit Februar 2023 ist die HPV-Impfung für Kinder und Jugendliche vom neunten bis nun zum 21. Geburtstag im Rahmen des kostenfreien Impfprogramms des Bundes, des Landes und der Sozialversicherung kostenlos verfügbar.

Weiterlesen
10 Jahre Medcar(e) in Oberland DABEI

Medcar(e) feiert zehnjähriges Bestehen

Menschen, die kein festes Zuhause haben, stoßen in ihrem Alltag auf viele Hürden. Eine davon ist der Zugang zu einer würdigen medizinischen und sozialen Betreuung. Genau um diese Menschen, oft an den Rand der Gesellschaft gedrängt, kümmert sich medcar(e), eine Gemeinschaftseinrichtung von Rotem Kreuz und der Caritas Tirol. Heuer wird medcar(e) zehn Jahre, blickt auf eine turbulente Zeit zurück und ist als Einrichtung notwendiger denn je.

Weiterlesen
Rotkreuz-Einsatzübung in Oberland DABEI

Rotes Kreuz übt für den Einsatz

Rund 100 Rotkreuz-Mitarbeiter:innen, 30 Spezialist:innen im Feldspital, Notärzt:innen, weitere 100 Einsatzkräfte anderer Einsatzorganisationen und 200 Personen, die als Figurant:innen für eine realitätsnahe Übungsatmosphäre gesorgt haben: Es war ein Großaufgebot an Einsatzkräften anlässlich der diesjährigen Katastrophenschutzübung des Roten Kreuzes Tirol. Erfreuliches Fazit nach zwei intensiven Übungstagen: Tirols Katastrophenhelfer:innen sind gerüstet für den Einsatz.

Weiterlesen