Coronavirus: Drei weitere Personen wieder gesund

Drei weitere zuvor am Coronavirus erkrankte Personen sind nun wieder gesund – damit sind insgesamt sieben Personen genesen. Im Laufe des heutigen Tages wurden insgesamt 80 weitere Personen positiv auf das Coronavirus getestet. Damit liegen in Tirol derzeit 707 positive Coronavirus-Testergebnisse vor. Bei allen positiven Ergebnissen läuft derzeit die routinemäßige Nachverfolgung der Kontaktpersonen – diese werden ermittelt und über die weitere Vorgehensweise informiert. In Tirol wurden bisher 6.205 Testungen durchgeführt, bei 4.537 liegt ein Ergebnis vor. 1.668 sind noch in Auswertung. Österreichweit beläuft sich die Zahl der abgeschlossenen Testungen, bei denen ein Ergebnis vorliegt, auf 15.613.

Die Bezirkszahlen der positiven Testungen im Überblick:

  • Innsbruck: 142
  • Innsbruck-Land: 96
  • Landeck: 247
  • Imst: 45
  • Lienz: 36
  • Kufstein: 46
  • Schwaz: 33
  • Kitzbühel: 52
  • Reutte: 8

Bei zwei weiteren Personen wird die gesicherte Bezirkszuordnung derzeit abgeklärt.


Ärztin erkrankte am Bezirkskrankenhaus Kufstein

Am Bezirkskrankenhaus Kufstein erkrankte eine Ärztin am Coronavirus. Heute Vormittag wurde das positive Testergebnis bekannt, nachdem die Ärztin bereits gestern, Donnerstagfrüh, nach Auftreten der Symptome getestet wurde. Bereits am Mittwochabend hatte sich die Frau häuslich isoliert. Mögliche Kontaktpersonen – MitarbeiterInnen und PatientInnen – wurden bereits umfassend ermittelt und das entsprechende Umfeld abgeklärt. Auch der leitende Amtsarzt des Bezirks gilt als enge Kontaktperson – er wird nun jedenfalls bis zum Vorliegen der entsprechenden Testergebnisse isoliert. Um die Gesundheitsversorgung im Bezirk Kufstein aufrechtzuerhalten, dürfen gesunde MitarbeiterInnen der versorgungskritischen Infrastrukturen wie dem Bezirkskrankenhaus Kufstein auf Basis der Empfehlung des Gesundheitsministeriums ihrer Tätigkeit weiter nachkommen. Es gelten strengste Vorsorge- und Sicherheitsmaßnahmen: Kontaktpersonen bzw. MitarbeiterInnen dürfen keinerlei Symptome aufweisen und keine geringsten Hinweise für Covid-19 spezifische Krankheitssymptome bestehen. Sie haben ihren Gesundheitszustand genau zu beobachten.


Passierbare Grenzen zu Deutschland

Wie die Landespolizeidirektion bekannt gibt, sind folgende Grenzen zu Deutschland offen:

  • Kufstein Autobahn (A12)
  • Niederndorf/Oberaudorf (B 172)
  • Achenwald/Achenpass (B 181)
  • Scharnitz/Mittenwald (B 177)
  • Musau/Füssen (B 179)

Diese sind nach Vorzeigen gültiger Reisedokumente passierbar. Gegebenenfalls ist auch der Grund der Ausreise bzw. Einreise glaubhaft zu machen. BerufspendlerInnen dürfen nach wie vor passieren. Eine Bestätigung des Arbeitgebers ist von Vorteil.


Bauernmärkte auf öffentlichen Plätzen geschlossen

Aufgrund der aktuellen Covid-Situation werden keine Bauernmärkte auf öffentlichen Plätzen abgehalten. Bis auf weiteres sollen keine Menschenansammlungen auf öffentlichen Plätzen stattfinden. Alle anderen Formen der Direktvermarktung wie Bauernläden, Ab-Hof-Verkauf oder Automatenverkauf sind weiterhin erlaubt, solange der Einkauf innerhalb der Gemeindegrenze getätigt wird. Dabei ist darauf zu achten, dass Abstand zu anderen Personen gehalten wird und nur wenige Kunden im Verkaufsraum sind. Die Zustelldienste wie die Bauern- oder Biokiste bleiben aufrecht, auch außerhalb der Gemeindegrenzen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code