Große Test-Nachfrage

Die tirolweite Testaktion mit kostenlosen Antigen-Tests ist am vergangenen Wochenende erfolgreich angelaufen. Mit Stand heute Vormittag, 11.30 Uhr, haben sich knapp 50.000 Personen zu einem Test angemeldet. Rund 11.600 Personen wurden bereits getestet. Bis dato wurden 66 positive Testungen verzeichnet. Wie bereits bei den vergangenen Massentestungen werden auch bei der aktuellen Testaktion positive Antigen-Testergebnisse durch eine PCR-Testung überprüft – dazu erhalten die Teilnehmenden eine weitere Benachrichtigung der Leitstelle Tirol, die zur Einfahrt in eine Screeningstraße berechtigt.

„Die kostenlose Testaktion ist am vergangenen Wochenende gut angelaufen, die Abläufe vor Ort haben bestens funktioniert. Der Andrang ist insbesondere jetzt an den Tagen unmittelbar vor Weihnachten besonders groß. Von , 21. Dezember bis inklusive 24. Dezember verzeichnen wir derzeit rund 33.000 Anmeldungen. Wir versuchen, die Kapazitäten bestmöglich auszudehnen und bitten interessierte Personen, sich immer wieder flexibel und aktuell auf www.tiroltestet.at zu informieren, da Kapazitäten kurzfristig wieder frei werden können – kurzfristige Absagen werden vielfach über die Gesundheitshotline 1450 storniert und Termine werden umgebucht. Sollten die Kapazitäten an der gewünschten Antigen-Teststraße oder dem gewünschten Antigen-Testbus erschöpft sein, wird empfohlen, sich entweder bei der nächstgelegenen Teststation anzumelden oder auf das Angebot der an der Aktion beteiligten niedergelassenen Ärztinnen und Ärzte zurückzugreifen und in den Ordinationen einen Termin zu vereinbaren“, sagt Elmar Rizzoli, Leiter des Einsatzstabes CORONA und der Aktion „Tirol testet“.

Eine Übersicht zu allen niedergelassenen Ärzten, bei denen derzeit kostenlose Antigen-Tests möglich sind, ist ebenfalls unter www.tiroltestet.at einsehbar.

Kapazitäten in Telfs erweitert

Aufgrund des großen Andrangs wurden die Kapazitäten unter anderem am Standort Telfs erweitert: In der Marktgemeinde steht ab 22. Dezember bis inklusive 24. Dezember statt dem Antigen-Testbus der Rathaussaal für eine Abnahme von Antigen-Tests zur Verfügung. Nach dem 24. Dezember wird das Testangebot wieder über einen Antigen-Testbus abgedeckt.