Verstärkung der Öffis in den Schulhauptverkehrszeiten

Mit Beginn der dritten Schulwoche werden weitere zusätzliche Busse in der Früh- und Mittagsspitze unterwegs sein, wie Mobilitätslandesrätin LHStvin Ingrid Felipe bekanntgibt: „Ab Montag werden in Tirol insgesamt 33 Verstärkerkurse unterwegs sein. Nach eingehender Beobachtung der Verkehrsbewegungen in den ersten beiden Schulwochen haben wir nun gezielt nachgelegt. Durch diese Zusatzleistungen wird das Angebot am Morgen und zur Mittagszeit verstärkt.“

In enger Zusammenarbeit zwischen dem Verkehrsverbund Tirol (VVT), den durchführenden Verkehrsunternehmen und unter Einbeziehung der Wahrnehmungen der BuslenkerInnen und insbesondere mit den konstruktiven Rückmeldungen der Fahrgäste wurden konkrete Verbindungen herausgearbeitet: 15 Linien wurden bereits nach der ersten, 14 weitere zur Mitte der zweiten Woche und ab morgen, Montag, werden vier weitere Kurse mit zusätzlichen Fahrzeugen bedient. „Durch die seit Jahren funktionierende Kooperation zwischen dem VVT und den Tiroler Verkehrsunternehmen und die gute Vorbereitung auf das neue Schuljahr konnten wir sehr rasch aktiv werden und diese Leistungen auf die Straße bringen. Sehr hilfreich waren dabei auch die Hinweise der Fahrgäste, für die ich mich bedanken darf.“ Trotz dieser zusätzlichen Kapazitäten sind der Mund- und Nasenschutz in den öffentlichen Verkehrsmitteln verpflichtend, wie LHStvin Felipe bekräftigt: „In den Bussen und Bahnen gilt weiterhin die Pflicht, Mund und Nase zu bedecken. So können wir alle dazu beitragen, dass es weiterhin keine Clusterbildungen in den Tiroler Öffis gibt.“

Auf folgenden Linien sind derzeit Verstärkerfahrzeuge im Einsatz:

Innsbruck-Land
  • 4146: Gschnitz (07:07 Uhr)  – Steinach (07:32 Uhr)
  • Telfs 2: Polling (07:10 Uhr) – Inzing Schwimmbad (07:17 Uhr)
  • Telfs 2: Inzing Schwimmbad (07:18 Uhr) – Telfs Birkenbergstr. Süd (07:44 Uhr)
  • Hall 1b: Hall Stadtgraben (07:15 Uhr – Hall Untere Lend Innweg (07:21 Uhr)
  • Hall 1a: Hall Untere Lend Innweg (07:22 Uhr) – Hall Kurhaus (07:35 Uhr)
  • 590: Telfes (06:55 Uhr) – Innsbruck

Tiroler Oberland & Ausserfern: Landeck, Reutte und Imst
  • 110: Elmen (07:00 Uhr) – Elbigenalp (07:15 Uhr)
  • 4194: Umhausen (06:28 Uhr) – Imst (07:15) (aktuell nur bis Freitag, 2. Oktober)
  • 4236: Ried i. O. (06:48 Uhr) – Landeck (07:13 Uhr)
  • 4206: Imst (06:45 Uhr) – Landeck (07:21 Uhr)
  • 4206: Mils bei Imst (07:24 Uhr) – Imst (07:39 Uhr)
  • 8352: Ötztal Bahnhof (07:05 Uhr) – Telfs (07:40 Uhr)
  • 8352 Verdichter: Stams (13:45 Uhr) – Ötztal Bahnhof (14:10 Uhr)
  • 8352: Ötztal Bahnhof (14:00 Uhr) – Umhausen (14:31 Uhr)
  • 9910 Verdichter: Rietz (06:55 Uhr) – Telfs (07:38 Uhr)
  • 9910 Verdichter: Stams (12:35 Uhr) – Telfs (12:44 Uhr)
  • 9910 Verdichter: Stams (13:25 Uhr) – Rietz Unterdorf (13:40 Uhr)

Tiroler Unterland: Schwaz, Kufstein, Kitzbühel
  • 8330 Verdichter: Fügen (07:25 Uhr) – Schwaz Schulzentrum (08:00 Uhr)
  • 8330: Schwaz (12:50 Uhr) – Kaltenbach (13:23 Uhr)
  • 8302: St. Jakob Volkschule (06:30 Uhr) –Fieberbrunn Zentrum (06:42 Uhr)
  • 8302: Fieberbrunn Zentrum (13:20 Uhr) – St. Ulrich Bergbahn (13:30 Uhr)
  • 8301: Fieberbrunn Zentrum (06:42 Uhr) – St. Johann (07:06 Uhr)
  • 8301: St. Johann Eichenhof (07:10 Uhr) – St. Johann (07:15 Uhr)
  • 4012: Waidring Unterwasser (06:38 Uhr)  – St. Johann (07:02 Uhr)
  • 4060: Söll Dorf (06:10 Uhr) – St. Johann (06:48 Uhr)
  • 4064: Auffach Melkstatt (06:50 Uhr) – Wörgl (07:38 Uhr)
  • 4055: Kufstein (07:10 Uhr) – Wörgl (07:34 Uhr)
  • 4030: Niederndorf Bruckhäusl (06:37 Uhr) – Kufstein (07:01 Uhr)
  • 4030: Kössen Hüttwirt (06:36 Uhr) – Kufstein (07:27 Uhr)
  • 4030: Kufstein (12:30 Uhr) – Kössen (13:17 Uhr)
  • 4026: Wörgl Hbf (06:35 Uhr) – Kufstein (07:29 Uhr)
  • 4030: Kaiserwinkel (13:20 Uhr) – Walchsee (13:46 Uhr)

Osttirol
  • 942: Winklern (06:40  Uhr) – Lienz Bahnhof (07:11 Uhr)
     

Alle Informationen zu Verstärkerleistungen und aktualisierten Fahrplänen sind in den Verkehrsmeldungen auf der Website des VVT, in der SmartRide App und unter www.fahrplan.vvt.at abrufbar.