Dank für ehrenamtliche Arbeit

Der Telfer Ehrenbürger Peter Larcher ist unermüdlich für die Ortsgemeinschaft und die Pfarre aktiv. Bei der Festmesse am Fronleichnamstag ergriff Bürgermeister Christian Härting die Gelegenheit, dem Pfarrgemeinderatsobmann und ehemaligen Feuerwehrkommandanten einmal mehr für sein langjähriges ehrenamtliches Engagement herzlich zu danken.

Konkreter Anlass war, dass Peter Larcher die „Corona-Zeit“ genutzt hat, um in der Pfarrkirche Peter und Paul aufwändige Sanierungsarbeiten durchzuführen. Unter anderem hat er die Bänke gestrichen und die Türen der Kirche und der Sakristei repariert. Der Dank galt darüber hinaus auch der sonstigen jahrzehntelangen Arbeit Larchers im Dienst der Allgemeinheit, etwa als Obmann der Gemeinschaft christlicher Arbeitnehmer und Verwalter des „Hauses der Telfer Kinder“.

Bürgermeister Härting überreichte einen Geschenkkorb und dazu ein besonderes Präsent, nämlich die ersten, noch druckfrischen „Telfer Gutsch(w)eine“. Diese sind bekanntlich Teil des Förderungsprogramms für die heimischen Betriebe. Jeweils 20% des Werts schießt die Gemeinde zu. Ein Gutschein, der in Telfer Geschäften 10 Euro wert ist, kostet also nur 8 Euro.
Wie der Bürgermeister erinnerte, können „Telfer Gutschweine“ ab 15. Juni im neuen Bürgerservice-Büro der Gemeinde (Obermarktstraße 1) erworben werden. 

Bild: Bgm. Christian Härting dankte Ehrenbürger Peter Larcher öffentlich für seinen rastlosen Einsatz für Telfs und seine Bewohnerinnen und Bewohner.
Foto: MG Telfs/Dietrich

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code