Politische Bombe: Landecks Stadtchef geht

Damit hatte wohl niemand gerechnet, doch am Ende einer Gemeinderatssitzung am Donnerstagabend platzte die kommunalpolitische Bombe: Landeck Bürgermeister Wolfgang Jörg erklärte seinen Rücktritt! Am 31. Mai legt er sein Amt zurück.

Grund: Wie andere Vorstände der Venet Bergbahn AG musste sich Jörg im Vorjahr vor dem Landesverwaltungsgericht wegen der illegalen Beschäftigung von Asylwerbern verantworten, fasste eine Strafe in Höhe von 19.800 Euro aus. Eine außerordentliche Revision blieb erfolglos. Für ihn Grund genug, sein Amt, in das er erstmals 2013 nach dem Unfalltot von Engelbert Stenico gewählt worden ist, zur Verfügung zu stellen.

Die Amtsgeschäfte übernimmt am 31. Mai somit Vizebürgermeister Thomas Hittler. Anschließend muss das Stadtparlament einen neuen Bürgermeister wählen.

Foto: Land Tirol

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code