Lehrling des Monats kommt aus Galtür

Der „Lehrling des Monats Mai 2020“ heißt Martin Wagner. Er kommt aus Galtür und absolviert eine Lehre zum Installations- und Gebäudetechniker bei der E. Rainalter GmbH in Landeck. Bei einem Betriebsbesuch in Landeck überreichte Bildungs- und Arbeitslandesrätin Beate Palfrader Martin Wagner, der sich bereits im vierten Lehrjahr befindet, persönlich die Auszeichnung.

Umfangreiche Ausbildungen gemacht

Wagner hat die dritte Fachklasse mit ausgezeichnetem Erfolg abgeschlossen und wurde vom Betrieb besonders für seine Verlässlichkeit, Kollegialität, Pünktlichkeit und seinen Fleiß gelobt. Er nahm an der Veranstaltung „LEMA Lernstudio Basis Englisch“ teil, hat den Grundlehrgang sowie den Atemschutzlehrgang der Landesfeuerwehrschule besucht und wurde mit dem „Goldenen Leistungsabzeichen“ der Wirtschaftskammer Tirol ausgezeichnet.     

Vereine und Sport als Hobbies

Wagner ist Mitglied der Landjugend Galtür, der Freiwilligen Feuerwehr Galtür und des Skiclubs Silvretta Galtür. Zu seinen Hobbies zählt der Lehrling Skifahren, Schwimmen, Mountainbiken und Motorradfahren.     

Wie wird man „Lehrling des Monats“?

Die Auszeichnung „Lehrling des Monats“ wird für besondere Leistungen am Arbeitsplatz und in der Berufsschule sowie besonderes gesellschaftliches Engagement vergeben. Über die Auszeichnung entscheidet eine Jury aus Vertretern des Landes Tirol, der Wirtschaftskammer Tirol, der Arbeiterkammer Tirol und der Berufsschulen. Der „Lehrling des Jahres“ wird im Folgejahr im Rahmen einer Galanacht aus dem Kreis der zwölf Lehrlinge des Monats gewählt.

Link zum Landes-Kurzfilm über die Auszeichnung „Lehrling des Monats Mai 2020“: www.youtube.com/watch?v=h01eOihp49M

Von links bei der Lehrlingsauszeichnung Lehrlingsausbilder Andreas Maurer, LRin Beate Palfrader, Lehrling Martin Wagner und Firmenchefin Heidi Rainalter von E. Rainalter Heizung-Sanitäre-Lüftung GmbH in Landeck.
Foto: Land Tirol/Gerzabek

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code