Skiregion Hochoetz: führend in punkto Familienfreundlichkeit

Im Zeitraum von 2012 bis 2019 investierten die Bergbahnen Hochoetz rund 3 Millionen Euro in ihr kindgerechtes Ganzjahres-Angebot. Das heimische Seilbahnunternehmen trägt so wesentlich zum Erfolg und zur Weiterentwicklung der Familienurlaubs-Destination im Vorderen Ötztal bei. In den Wintermonaten sorgen das großflächige Kinderland für Skischul-Teilnehmer, der WIDI Funpark, attraktive Einheimischen-Tarife und vieles mehr für stimmige Erlebnisse. Die 35 Spiel- und Rätselstationen des WIDIVERSUM HOCHOETZ begeistern im Sommer mit generationenübergreifender Unterhaltung.

Weit über die Grenzen des Ötztals hinaus hat sich die Region Oetz als ideale Gastgeber-Destination für Familien etabliert. In enger Kooperation mit Ötztal Tourismus forcieren die Bergbahnen Hochoetz das Thema. Seit 2019 spiegelt sich die klare Positionierung auch visuell im neu gestalteten, bunten Hochoetz-Logo und dem Claim „die große Familie“ wider. Das Gesamtkonzept unter der „Schirmherrschaft“ von Testimonial „Bergschaf WIDI“ hat sich zum nachhaltigen Erfolgsfaktor für die Region entwickelt. „Im Sommer stieg die Zahl der Erstzutritte um 50 Prozent im Vergleich von 2015 zu 2019 (ab 2016 mit Eröffnung des WIDIVERSUM).  Der Kinderanteil im Winter liegt bei etwa 25 Prozent“, berichtet Andreas Perberschlager, Geschäftsführer der Bergbahnen Hochoetz. Auch die Nächtigungszahlen von Ötztal Tourismus untermauern diesen positiven Trend. Beim Vergleich der Sommer 2013 und 2019 legten die Nächtigungen von Kindern im Vorderen Ötztal um beachtliche 30,95 Prozent zu. Ein ähnliches Bild zeigt die Winterstatistik mit einer Nächtigungssteigerung von 15,52 Prozent (Vergleichszeitraum: Winter 2012/2013 zu Winter 2018/2019).  

Qualitätsgeprüftes Familienskigebiet

Die ausgeklügelte Rundumversorgung für Familien wird durch die Zertifizierung zum Tiroler Top-Familienskigebiet der Tirol Werbung untermauert. Die auf die Arbeit mit Kindern spezialisierten Schneesportlehrer der drei ansässigen Skischulen sowie das Kinderland stehen für erste Skiversuche zur Verfügung. Innovative Angebote wie ein moderner Tellerlift mit niedriger Seilführung oder WIDIs Pistentipps mit spielerisch aufbereiteten Infos zum Thema Sicherheit zeichnen die Skiregion Hochoetz aus. Eine Skiroute für Kinder, der aufwendig bestückte WIDI Funpark, WIDIs Speedstrecke, die WIDI Rallye mit zehn Rätselstationen oder das Kinderrestaurant mit 110 Sitzplätzen sind nur einige der weiteren Besonderheiten. Letzteres bleibt exklusiv dem Skischulnachwuchs sowie Schul- und Kindergruppen vorbehalten und ist sowohl kulinarisch als auch inhaltlich ganz auf die Bedürfnisse der jüngsten Gäste ausgerichtet. Geschätzt von Familien wird der neue Selbstversorgerraum im Untergeschoss des Panoramarestaurants. Dort besteht die Möglichkeit sich kurz aufzuwärmen und dabei die eigene Jause zu verzehren.  

Individuelles Unterhaltungsprogramm

Während andere Skigebiete ihr Programm auf ein erwachsenes Publikum ausrichten, setzt Hochoetz gezielt auf Entertainment für Familien. Sein 10-jähriges Jubiläum feiert das Kindertheater mit dem DynAMISCHEN DUO, Clown Flunki, der Bergflunkerer gibt im Kinderland das Storytelling des – auch im Winter zugänglichen – WIDIVERSUM HOCHOETZ zum Besten. „Unser wöchentliches Veranstaltungs-Repertoire rückt einmal mehr den individuellen Charakter des Gebietes in den Vordergrund und wird sehr gut angenommen“, freut sich Marketingleiterin Nadja Frischmann. Für die Kleinsten (ab zwei Jahren) ist mit dem flexiblen Betreuungsangebot im Kindergarten Hochoetz gesorgt, im Panoramarestaurant stehen spezielle WIDI Kindergerichte zur Wahl. Einzigartig in Österreichs Skigebieten bietet WIDIs MOVIESHUTTLE 5D-Erlebnisse im Kinosaal mit 180°-Leinwand. Events wie die Skishow „Mondzauber“ (8. April) bereichern den Event-Kalender der Region. 

Attraktive Ermäßigungen für heimische Familien

Ein Herz für Einheimische beweisen die Bergbahnen Hochoetz mit speziellen Tarifen. Jeden Samstag ist Happy Family Day mit reduzierten Ticket-Preisen für Tiroler Familienpass-Inhaber: Tiroler fahren zu Nebensaisontarifen, Kinder bis 15 Jahre zahlen an diesem Tag in Begleitung eines Elternteiles nichts. Generell fahren Kinder bis inklusive Jahrgang 2012 im Skigebiet Hochoetz ganzjährig kostenlos. Die Bergbahnen Hochoetz sind außerdem Mitglied im Verbund Snow Card Tirol und Tirol Regio Card. Ein spezielles Komfort-Plus bietet das öffentliche Skidepot an der Bergstation, mit Möglichkeiten für Einheimische, Saisonsplätze zu mieten. 

Der Sommer kann kommen

Nach der Revisionsphase von 19. April bis 29. Mai starten die Bergbahnen Hochoetz am 30. Mai ihren Sommerbetrieb. Mit 35 Spielstationen gestaltet sich ein Aufenthalt in Hochoetz auch in der warmen Jahreszeit individuell und familiär. „Im vergangenen Jahr haben wir das WIDIVERSUM HOCHOETZ um drei spannende Themenwege zu den Hütten und Almen der Region erweitert“, fasst Geschäftsführer Andreas Perberschlager zusammen. Durch den Schulterschluss von Bergbahnen und Hüttenbetreibern sowie dem Ötztal Tourismus und den Vermietern im Tal gelingt die familienfreundliche Ausrichtung somit das ganze Jahr über und hat sich als wichtiges Alleinstellungsmerkmal etabliert. „Die Bergbahnen Hochoetz präsentieren sich mit ihrer in sich schlüssigen Angebots-Offensive als wertvoller Innovationsmotor für das vordere Ötztal“, freut sich Christoph Rauch, Destinationsleiter Oetz, Sautens, Haiming-Ochsengarten. 

Weitere Infos unter: www.oetz.com

Bild: Im Zeitraum von 2012 bis 2019 investierten die Bergbahnen Hochoetz rund 3 Millionen Euro in ihr kindgerechtes Ganzjahres-Angebot. Das heimische Seilbahnunternehmen trägt so wesentlich zum Erfolg und zur Weiterentwicklung der Familienurlaubs-Destination im Vorderen Ötztal bei.

Foto: Bergbahnen Hochoetz/Daniel Zangerl

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code